Online Magazin für Bands, Veranstalter und Publikum
bandsinkarlsruhe.de
Startseite
 Bandnews
 
15 Sandie Wollasch „No Mystery“

Mit ihrer von den Fans langersehnten CD „No Mystery“ erfüllt sich Sandie selbst einen Wunsch. Weit ab von Zeitgeist und Kommerz beweist Sandie, dass sie nicht nur eine großartige Sängerin mit einer ganz individuellen Stimme ist, sondern auch eine kluge und interessante Songschreiberin. Großen Anteil daran hat ihr Gitarrist Joerg Dudys, mit dem sie fast alle Songs schreibt und der auch die Arrangements ausarbeitet. Unverkennbar ist die Mitwirkung von Ausnahme-Drummer Tommy Baldu. „Gitarrenorientierter Pop“ – so könnte man Sandies CD einordnen, falls das überhaupt möglich ist, denn sie hat ihren eigenen Stil. In eine „Schublade“ stecken kann man Sandie nicht. Inspirationen, die sich Elvis-Fan Sandie bei mehreren Aufenthalten in Musikerkreisen in Nashville/Tennessee holt, sind aber gegenwärtig. Bei der SWR 3 – Elchparty im März 2002 stellt Sandie einige ihrer Songs einem begeisterten Publikum vor. Übrigens, „Einfach SWR 3“ – die meisten dieser Jingles singt Sandie.
Seit 10 Jahren im Profi-Musikgeschäft hat Sandie einige Stationen hinter sich. Mit der Soulformation „Six was nine“ bestreitet sie erfolgreich zwei große Tourneen, unter anderem als Support bei Tina Turners Europatournee. Sie lernt das Ulmer Hip-Jazz-Duo „Tab Two“ (Hellmut Hattler und Joo Kraus) kennen. Eine interessante Zusammenarbeit beginnt. Dann entsteht Hellmut Hattlers Soloprojekt „Hattler“ - unter Mitwirkung von Sandie. Am Erfolg von Hattlers Album „No eats yes“ (Echo 2000 i. d. Sparte „Jazz“) hat Sandie einen nicht unwesentlichen Anteil. Regelmäßig ist sie mit „Hattler“ auf Tour.
Auch mit der Cover-Showband „Groove Incorporation“ stellt die sympathische Sängerin bei jedem Gig ihr Können und ihre fantastische Bühnenpräsenz unter Beweis.
Wer mehr erfahren möchte, kann die Internet-Seite http://www.sandiew.de besuchen.


14 Fool`s Garden

Am Donnerstag, den 27. Juni findet in Keltern-Dietlingen (in der Nähe von Pforzheim) ein "Business-Workshop" mit Peter Freudenthaler von Fool`s Garden statt. Peter
steht dabei Rede und Antwort rund ums Thema Musik(business).
Beginn ist um 19.30 Uhr im Spritzenhaus in Dietlingen. Der Eintritt kostet 12 Euro. Der Reinerlös kommt "Menschen in Not" zugute.
Infos findet ihr auch unter http://www.easy-guitar.de


13 Wellenreiter Nr. 4

Bereits zum 4.Mal wurde der Wellenreiter - Badens offizieller Talentwettbewerb durchgeführt und der Förderpreis in Höhe von DM 3.000.- an Bands aus der Region verliehen. Was die Gruppen mit dem Barpreis anfangen wollen, bleibt ihnen überlassen. Ideen gibt es genug - CD-Produktion, Equipement besorgen oder ähnliches. Im Jahr 2002 gibt es 2 weitere Ausscheidungen. Die Termine stehen bereits fest und die Bewerbungen können schon jetzt an die Welle geschickt werden. Wenn ihr mitmachen wollt, schickt bitte Audiomaterial und weitere Bandinfos an:

Die Welle, Stichwort: Wellenreiter, Am Sandfeld 13, 76149 Karlsruhe

Die nächsten Wellenreiter werden auf der Offerta (Ende Oktober/Anfang November 2002) gekürt. Unter allen Einsendungen werden Teilnehmer für die Endrunden ausgesucht. Auf den Messen gibt es dann diverse Vorrunden bei denen man sich dann fürs Finale qualifizieren kann. Weitere Infos beim Welle Musikchef Thomas Zimmer 0721-9706150 oder zimmer@welle.de.


12 Offer & Play Bandwettbewerb

Offer & Play ist ein Bandwettbewerb, bei dem jeder eine Band vorschlagen kann, die er besonders gut findet. Eine Jury wählt aus dem eingegangenen Demomaterial fünf Bands aus Baden und fünf Bands aus Württemberg aus, die sich dann zu einem Wettstreit treffen. Nominiert waren im Jubez in Karlsruhe am Samstag, den 19. Mai die Bands: Relations, Wirksystem, KönigwerQ, Booty Jam, Elevate. Die Formation Wirksystem aus Pforzheim und Booty Jam aus Mannheim konnten die vierköpfige Jury am meisten überzeugen. Beide Bands wurden zur Endausscheidung am 5. Juli in Freiburg eingeladen.


11 SPOOK - AmbientPop aus Karlsruhe

was ist spook?

ambient pop. spookig. spacig. geheimnisvoll. gefühlvoll. groovig. dancig. geht unter die haut.

wer ist spook?

anand i. ehring text & gesang
uwe kleiber keyboards, sampling, drums
florian gleichmann e-bass

Aktuelle CD: Nobody ever

mit der ambient-pop cd "nobody ever" der karlsruher formation spook verbinden sich aktuelle sounds und tanzbare grooves zu einer mischung, die zum brennen genau so anregt wie zum schmelzen. gute handwerkliche arbeit, hier waren könner am werk. anand i. ehring, die man sonst als vamp mit der großen stimme kennt, zeigt sich hier weich und seidig. ihre kompositionen überzeugen. uwe kleiber ist ein master of samples and drums, der virtuos mit sounds jongliert und eine amtliche dancebasis liefert. florian gleichmann, der dritte im bunde, glänzt mit schönen bass-melodien und funky feelings.

mehr information > http://www.spook-music.de


10 Abyzz mit neuer CD

Dass die Jungs um Schlagzeuger Rudi Metzler live besonders erdig daherkommen, ist bekannt. Jetzt hat ABYZZ versucht das Live-Feeling auf CD zu bannen. Ganz ohne Schnörkel und Overdubs wurden die Songs produziert. Am 19. Juni lädt das Havanna zur Release-Party der CD "JUMPOUT"


9 Seán Treacy Band mit neuer Live-CD!

Darauf haben die Fans des Karlsruher Quintetts um Frontmann Treacy lange gewartet: die neue Live-CD „Duck Train Visions“ ist seit einigen Wochen im Handel erhältlich!
Hatte man bisher 1998 eine Studio-CD mit nur eigenen Songs veröffentlicht so wartet die erfolgreiche Band nun mit einer Live-Cover-Scheibe auf. Darauf zu finden ist ein Querschnitt durch das riesige Live-Programm der Band, die in letzter Zeit auch immer mehr durch viele TV-Auftritte von sich reden macht. Covers von den Cranberries, Ronan Keating, Eagles, Doobie Brothers uvm. ergeben eine CD mit Live-Athmosphäre und 69 Minuten Spielzeit!
Im Spätsommer 2002 erscheint dann die neue Studio-CD wieder mit viel eigenem Material.
Die Seán Treacy Band hat mittlerweile ihren regionalen Ruf auf ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz erweitert. Im Sommer spielt man auf dem Schürzenjäger-Open Air vor erwarteten 40 000 Zuschauern. Außerdem ist eine Tunesien und USA-Tour geplant und jede Menge Fernsehauftritte stehen auch schon im randvollen Tourkalender der Band.
Die Seán Treacy Band, das sind: Seán Treacy (Gesang, Gitarre), Michael Bär (Bass, Gesang), Stefan Buchholz (Drums, Gesang), Andreas Bock (Gitarre, Gesang) & Happy Arnold (Keyboards).


8 CD-RELEASE: ACOUSTIC AVENUE "The Marvelous..."

Wie immer auf dem Höhepunkt ihrer Karriere präsentiert die Karlsruher Band ACOUSTIC AVENUE ihre neue CD "The marvelous..." u.a. am Sa. 20.04., Mi. 24.04. und Sa. 27.04. jeweils ab 21 Uhr im Tempel der gepflegten Erlebnisgastronomie "Badisch Brauhaus", Stephanienstr. in KA. Eintritt ist frei.

Infos: http://www.acousticavenue.de


7 Pressemitteilung des Bundeskanzleramtes

Bund und Länder haben sich auf eine einheitliche Auslegung der neuen gesetzlichen Bestimmungen zur Abmilderung des Steuerabzugs bei ausländischen Künstlerinnen und Künstlern geeinigt. Ab diesem Jahr gilt bei Auftritten ausländischer Künstlerinnen und Künstler eine Freigrenze von 250 Euro und eine anschließende abgestufte Besteuerung von 10 Prozent bis 500 Euro und 15 Prozent bis 1000 Euro. Werden diese Beträge überschritten, gilt die Normalbesteuerung, die ab 2003 von 25 Prozent auf 20 Prozent abgesenkt wird.

Die Finanzverwaltung geht nunmehr davon aus, dass die Milderungsregelung grundsätzlich pro Künstler gilt, also bei kleineren Ensembles, z.B. einer Band, von jedem Mitglied in Anspruch genommen werden kann. Außerdem kann der Künstler diese pro Auftrittstag einmal geltend machen; soweit er an einem Tag Auftritte mit verschiedenen Veranstaltern durchführt, ist auch eine entsprechende mehrfache Anwendung der Milderungsregelung möglich.


6 GREEDY BUNCH

In kürzester Zeit hatte die Band "Greedy Bunch" in Karlsruhe Kultstatus erreicht. Unvergessen ihre Auftritte im Panama und im Nachtcafe. Sänger Laith Al Deen schaffte den Sprung ins große Musikbusiness. Fortan darf Laith aus vertraglichen Gründen keine weiteren Auftritte mit Greedy Bunch machen. Nach Angaben des Schlagzeugers Tommy Baldu löste sich deswegen die Band in aller Freunschaft auf.
Tommy Baldu: "Ohne Laith fehlte der Zauber".



  << | 1 | | 2 | | 3 | | 4 | | 5 | | 6 | | 7 | | 8 | | 9 | | 10 | | 11 | | 12 | | 13 | | 14 | | 15 | | 16 | | 17 | | 18 | | 19 | | 20 | | 21 | | 22 | | 23 | | 24 | | 25 | | 26 | | 27 | | 28 | | 29 | | 30 | | 31 | | 32 | | 33 | | 34 | | 35 | | 36 | >>
 
Schlagzeile:
Nachricht: