Online Magazin für Bands, Veranstalter und Publikum
bandsinkarlsruhe.de
Startseite
 Kurzinfos der Bluesbands
 
Rock of Ages (http://rockofagesmusic.jimdo.com)

"Rock of Ages" - Coverband aus KA
Rock, BluesRock, ClassicRock

Stephan Weinberg 'Slowie' voc./guit.
Alexander Fertig voc./keys
Lothar Moedinger drums/voc.
Volker Kohnert 'The Baseman' bass


Evolver (http://www.evolver-band.de/index.html)

Evolver ist eine neunköpfige Band aus Karlsruhe und Umgebung. Unsere Musik ist eine Mischung aus Acidjazz, Funk und Soul und sehr Groove-betont. Im Moment sind die meisten unserer Stücke Coversongs, wobei wir versuchen, unentdeckte Perlen auszugraben, die nicht unbedingt jeder schon 1000mal gehört hat. Zur Songauswahl gehören Stücke von Lonnie Listen Smith, Gil Scott Heron, Jamiroquai, Ami Winehouse und Corduroy - teils Original gespielt, teils neu interpretiert. Wir sind eine Live-Band und spielen mit Spaß an der Musik, dazu sollte und wird auch getanzt werden. Booking per mail: info@evolver-band.de oder Tel: 015256373030


BLUESY LUCY (http://www.bluesylucy.com)

Bluesy Lucy aus Karlsruhe haben sich dem guten alten Rock’n’Roll und Blues-Rock verschrieben. In Ihrem Repertoire befinden sich Nummern von Allman Brothers, Lynyrd Skynyrd, Jonny Lang, Jeff Healy bis Black Crows.

”Live” überzeugen Bluesy Lucy durch melodische und harte Gitarrenwände, einfallsreiche und originelle Beats. Sie interpretieren die Stücke aus der Sicht der alten und neuen Generation, versehen mit einer Menge Spaß.




The CAPBAND (http://www.capband.de)

The CAPBAND

Gegründet wurde die CAPBAND Anfang 1983 von Jörg Miles (Bass, Composing) und Steffen Müller (Keybords, Composing). Beide hatten die Vorstellung eine Band zu verwirklichen in der sich, Elemente aus Jazz, Rock, Funk und Pop unterstützt durch einen Bläsersatz, vereinen sollten.
Sehr schnell sprach sich die Einmaligkeit dieser Band herum und das erste größere Highlight war der Auftritt beim “Das Fest“, am 5. Juli 1985, in Karlsruhe in der Günther-Klotz-Anlage. Über 3.000 Zuhörer waren gekommen um den Top-Act CAPBAND zu hören. Das Publikum war begeistert als sie eine Band mit dieser Klasse, diesem Groove und noch dazu aus der Region hörten.
Inzwischen bestens gebucht war die CAPBAND auch Stammgast im „Schwimmbad Music Club“ Heidelberg. Der Aktionsradius wurde schnell größer. Zu Konzerten in Mannheim “Miljöö“, Darmstadt “Open Air“ und “Goldene Krone“, Baden-Baden “Alter Bahnhof“, Stuttgart “Röhre“, Esslingen “Dieselstrasse“, Tuttlingen “Akzente“, Steinbach “Open Air“, Weisenbach “Open Air“ und zu vielen anderen Veranstaltungsorten in der Region reisten die CAPBAND-Fans mit zu den Konzerten an.
Die CAPBAND war in kürzester Zeit so bekannt, dass auch Veranstalter und Clubs im Süden und Norden Deutschlands auf sie aufmerksam wurden. Auftritte in München “Jukebox“ und “Domizil“ und in Nürnberg “Komm“ folgten. Im Norden Deutschlands spielte die CAPBAND unter anderem in Bielefeld “Zweischlingen“, Cloppenburg “Tennenlohe“, Gütersloh “Alte Weberei“, Oldenburg, Osnabrück und auch in Hamburg in der legendären „Großen Freiheit 36“.
1987 macht die CAPBAND eine Pause die ein wenig länger anhielt als erwartet. Die einzelnen Musiker trafen sich allerdings immer wieder in anderen Projekten.
Nun ist die CAPBAND wieder in Orginalbesetzung zu erleben:
Phill Edwards (Lead-Vocals), Jörg Miles (Bass), Steffen Müller (Keyboards), Dieter Umblia (Guitar), Jan Hess (Drums), Atilla Eckert (Trombone), Manfred Kinle (Trumpet), Peter Drischel (Sax) und Julia Vukelic (Back-Vocals) werden eigene Songs präsentieren, deren Groove über den Kopf, in den Körper und von dort direkt in die Beine geht.

The CAPBAND – Funkomatic Music



SCHLACHTGROOVE (http://www.twoplugged.tk)

Die SCHLACHTGROOVE-Session-Band besteht aus 9 Musiker die jeden Monat Musiker aus der Region Karlsruhe einladen, um mit diesen zu musizieren. Jeden 3. Dienstag im Monat im Schlachthof in Bruchsal. Die Mitglieder setzen sich aus Musiker der Gruppen 2-PLUGGED, Kon Chauvi, Contrast, Groove Concept, Sanvoisen, Eros Amaretti, Die Grombacher, Gitte Hennges Band, All Friday und Gelbsucht zusammen


The Boogaloo Kings (http://www.boogalookings.de)

Zu dieser Formation haben sich vier der renommiertesten Musiker der europäischen
Bluesszene zusammengetan. Die frühere Zusammenarbeit mit Weltstars wie Luther Allison, Country Joe Mc Donald und Toto Cotugno, der Erhalt zahlreiche Musikpreise sowie Medieneinsätze in ganz Europa zeigen die musikalische Dynamik, die in dieser Formation steckt. Stilistisch sind „The Boogaloo Kings“ laut dem Belgischen „Bobtje Blues Magazine“ im West Coast Swing mit einigen Soul Einflüssen zu Hause. Sie pflegen einen mitreisenden, genreübergreifenden Stil, der sich nicht ausschließlich an dem bluestypischen 12 Takt Schema orientiert. Eigene Kompositionen und trockene Arrangements sind Markenzeichen der Boogaloo Kings.
Sie haben hunderte, begeisternde Auftritte bei renommiertesten Clubs bzw.
Blues- und Jazzfestivals in zahlreichen europäischen Ländern gespielt und zählen heute zu den erfolgreichsten Bluesformationen der Deutschen bzw. Schweizer Szene. Stationen waren dabei u.a. die Jazzrallye Luxemburg, Jazzwoche Burghausen-D, Bluesfestival Baden-CH, Jazzfestival Zug-CH, internat. Wiehler Jazztage-D, Blues & Jazzfestival Fieberbrunn-A sowie unzählige fantastische Clubs.
Zusammen weit über 50 eingespielte LPs und CDs spiegeln die Erfahrung der vier Boogaloo Kings wieder.
Mit anderen Worten, “This Band is kickin“.


Badische Blues Band (http://www.bbb.beep.de)

sind mit neuer hp wieder online


Doctor´s Order (http://www.doctorsorder.de)

DOCTOR`S ORDER hat sich dem schnörkellosen, britischen Rhythm & Blues, wie ihn Dr. Feelgood, The Bluesband, Nine Below Zero ... spielen, verschrieben.
So verabreichen die 5 Musiker ihrem Publikum eine Musikpille der besonderen Art:
Rock`n Roll- und Chess-Blues-Klassiker neu aufgearbeitet und im typischen „Doctorenstil“ mit viel Druck und Speed gespielt, aber auch zahlreiche Eigenkompositionen beinhaltet das Powerprogramm.

Die Band aus dem Raum KA / GER legt dabei Wert auf minimale Technik und maximale Wirkung. Hier sucht der Zuhörer vergebens nach MIDI-Files und Effektbrei:
It`s all handmade Music!

DOCTOR`S ORDER steht seit 1991 in beinahe derselben Besetzung auf der Bühne.
Lediglich Armin Hans, der 2003 Kai Bauer (Doug Adkins & One More Ride)
als Bassist ersetzte, gehört nicht der Gründungsformation an. Innerhalb kürzester Zeit hat er sich in das umfangreiche Songmaterial aus 12 Jahren eingearbeitet und bildet seitdem mit Harry Heinz die „Groove-Sektion“.
Als musikalischen Glückstreffer kann man den Wiedereinstieg von Uli Hänig 2004 bezeichnen.
Zusammen mit Tom Heinz sorgt er mit seinem technisch versierten Spiel für Sound- und Stilbreite und ordentlich „Bratfett“ an den Gitarren.
Nie verlegen um einen Spruch und mit enormen Entertainmentqualitäten ausgestattet: Georg Wöschler, „The Voice“ von DOCTOR`S ORDER. Von Bluesballaden bis kernigen Rock ´n´ Roll Songs verleiht er der Band durch seine erdige Stimme den typischen „DOCTOR`S Sound“.

Die Band:
Harry Heinz - drums
Armin Hans - bass
Georg Wöschler - vocals
Uli Hänig - guitar
Tom Heinz - guitar





Bluesy Lucy (http://www.bluesylucy.de)

Bluesy Lucy aus Karlsruhe haben sich dem guten alten Rock’n’Roll und Blues-Rock verschrieben. In Ihrem Repertoire befinden sich Nummern von Allman Brothers, Lynyrd Skynyrd, Jonny Lang, Jeff Healy bis Black Crows.

”Live” überzeugen Bluesy Lucy durch melodische und harte Gitarrenwände, einfallsreiche und originelle Beats. Sie interpretieren die Stücke aus der Sicht der alten und neuen Generation, versehen mit einer Menge Spaß.


RUSH HOUR (http://www.rushhour.de)

Hallo, wir sind die Band RUSH HOUR aus
Bretten. Vier versierte Musiker und eine gnadenlose Sängerin entführen Euch in die Ära der guten handgemachten Musik. Wir spielen keine
abgenudelten "Smoke on the water"-Covers, sondern anspruchsvollen Bluesrock der Superlative. Die Musik der großen Vorbilder wird individuell auf hohem Niveau interpretiert. Gerne spielen wir auf Ihrer Veranstaltung.
Einfach mailen oder Tel. 07202/942019



  | 1 | | 2 | >>
 
Bandname:
Email:
Homepage-URL:
Bild einfügen:

maximale Dateigröße = 230KB
Unterstützte Formate: jpg oder png

 
Info über die Band: